Reisen

img_0872

The Earth without „Art“ ist just „Eh“

Bevor das haarige- und das nichthaarige Baby mein Leben auf positive Art und Weise nicht nur bereicherten, sondern auch bestimmten, war es das Reisen, das mich zum Staunen, Lachen, Weinen, Fluchen und Entspannen brachte. Es waren die Eindrücke, die Erlebnisse und das Abenteuer, die mich immer wieder in die weite Welt hinauszogen.

Natürlich schreibe ich einen Mami-Blog und primär geht es um das Reisen mit Kind im Bauch, mit Kind auf dem Schoß oder mit Kind, das vor der Reise bei der Oma abgegeben wird. Dennoch zehre ich noch heute von den vielen tollen Orten und Unterkünften, die ich auf diversen Trips und auf meiner sechsmonatigen Weltreise besucht habe.

Wenn es mein Sohn besonders gut mit mir meint und sein Mittagsschlaf länger als 24,6 Minuten geht, freue ich mich mein Insider-Büchlein aus der „ich war mal ein freier Mensch ohne Verpflichtungen“ – Kiste auszukramen und Euch davon zu erzählen.

Hier gehts zu Reisen mit Baby und hier zu Reisen ohne Baby.