Alltag · Reisen mit Baby · Tipps und Tests

10 Tipps für Dubai mit Kind

Hello Dubai, du bist eine kleine Überraschung für mich. 

DSC03032

Ich hatte keine Erwartungen an die Wüstenstadt, bin aber echt positiv überrascht. Kinderfreundlich, alles super sauber, viele Möglichkeiten, aber nicht aufdringlich oder überladen. 

  1. Am Flughafen gibt es Kinderwägen 

Emirates stellt am Flughafen viele Buggy’s von MacLaren zur Verfügung. Sie stehen alle paar Meter in roten Regalen. Wer in Dubai urlaubt, dem würde ich aber fast raten, einen Kinderwagen mitzunehmen. Die Wegstrecken sind manchmal schon länger und die Gehwege und Promenaden gut zu befahren. Wer, wie wir nur kurz in Dubai bleibt und dann weiterfliegt, für den reicht bestimmt auch eine Trage. Spätestens in der Dubai Mall, habe ich unseren Buggy sehr vermisst :-). 

DSC03183

  1. Öffentlich fahren

Die gesamte Metro in Dubai, wurde in nur 18 Monaten gebaut. Es gibt nur zwei Linien, somit ist es relativ easy, sich zurechtzufinden. Natürlich ist alles sehr sauber und modern. Tickets kann man an fast allen Stationen, direkt am Schalter kaufen. Tagesticket kostet ca. 5€, eine Einzelfahrt zwischen 75ct und 2€. Kinder unter 5 Jahren und Personen unter 90cm sind frei. Auch Taxifahren ist etwas billiger als bei uns in Deutschland. 

DSC03043

  1. Kartfahren an der Marina

Ich war wirklich überrascht, wie kinderfreundlich Dubai ist. Die Marina-Promenade ist gesäumt von Kids-Attraktionen (nicht immer zur Freude für uns Eltern, denn alles ist relativ teuer). Dennoch, Kartfahren, Baggerfahren, Karussell, Vergnügungspark, überdachte (!) Spielplätze.  

Auch sonst punktet Dubai in Sachen Kinderfreundlichkeit. Groß im Kurs hier sind natürlich auch Kinderbetreuung und Nannyservice. 

DSC03048

  1. Unser Hotel kann ich empfehlen

Das Ocean View Hotel. Kein charmanter Geheimtipp, aber für ein paar Nächte genau richtig. Pool, Kinderspielplatz, gutes Buffet, große Zimmer mit tollem Blick, direkt an der Marina Promenade, wo es sich abends noch mal herrlich ein bisschen schlendern lässt. Der Strand ist völlig in Ordnung und direkt am Strand ist (überdacht) ein riesengroßer Spielplatz. 

DSC03332

  1. Private Wüsten Tour 

Wenn es sich gut anfühlt, Kopf aus. 

Und gut hat es sich angefühlt, wie wir mit dem Jeep durch die Dünen geflogen sind. Meine zwei Actionhelden neben mir so: „weiter“, „nochmal“, „mehr“ und der Kleine so: „ich tann so niet essen“, während er versuchte, sein Brötchen in den Mund zu schieben. Witziger Anblick, guter Trip! 

Just to let you know, in eine handelsübliche Babypofalte passen 453g Sand. 

Leider auch hier wieder nicht ganz billig. Ein Halbtagsausflug für 4 Personen, privat geführt, mit Wüstensafari, Sandboarding und Kamelreiten kostet schnell mal um die 400€. Der Blick über die Dünen lohnt sich aber allemal. Und wer hätte es gedacht, der kurze Kamelritt aka Touri-hoch-10-Aktion, war für die Kids ein absolutes Highlight. 

DSC03115

  1. Dubai Mall Aquarium 

Bewusst hatten wir uns im Vorfeld auf eine Mall geeinigt. Die Auswahl ist unbegrenzt. Wir haben uns die Dubai Mall angeschaut, die größte Mall weltweit. 1200 Geschäfte und so groß wie 200 Fußballfelder. Ein großes Highlight für die Kids war das riesen Aquarium, mitten in der Mall. Zahlreiche Shops, Springbrunnen und Ebenen später, beim Verlassen der Mall, steht man neben dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa.

DSC03099

  1. Ein Spielbereich im ZARA

Wir bleiben in der Dubai Mall. Im ZARA findet ihr einen Kinderbereich mit Spielsachen und TV Gerät, wenn Mama, Papa und die Kids mal kurz parken möchte ;-). 

DSC03041

  1. Eine Kugel Eis 5€ 

Autsch. Bei dem Eiskonsum unserer Kids, hat das leider ganz schön unsere Urlaubskasse gesprengt. 

  1. Museum und Lego Land 

Zwei Dinge, die wir unbedingt auf dem Rückweg von Bali, noch in Dubai machen wollten, es aber wegen dem gecancelten Flug durch die Coronakrise nicht machen konnten. Das Oli Oli Spielzeug Museum. Auch hier wieder teure Eintrittspreise, aber ich wollte da unbedingt mit den Kids hin. Genauso wie ins Lego Land. 

DSC03123

  1. Burj Khalifa – Ticket und Show 

Der Eingang zu den Aussichtsplattformen ist in der Dubai Mall. Nicht ganz einfach zu finden. Tickets müssen unbedingt vorher online gekauft werden. Am Eingang selbst, können nur die super teuren Tickets für die Lounge Plattformen mit Abendessen & Co. gebucht werden. Jeden Abend um 18 Uhr und dann alle 30 Minuten startet auf dem Platz vor dem Burj Khalifa die Wassershow mit tanzenden Wasserfontänen und Musik.

DSC03022

Schreibe mir gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s