Alltag · Reisen mit Baby

Reif für die Insel? Familien Urlaub in Kroatien: Isabella Island Resort

*Werbung

Kroatien ist bekannt für seine vielen kleinen Inseln. Wer aber nicht so weit südlich fahren will, weil er vielleicht mit dem Auto und kleinen Kindern unterwegs ist, für den ist das Isabella Island Resort bei Porec, ganz im Norden Kroatiens, perfekt. 

Ich sag das jetzt einfach so, weil es noch 100 weitere Gründe gibt, warum dieses Hotel oder besser gesagt die ganze Insel, eine außergewöhnliche Unterkunft für die ganze Familie bietet. 

Angefangen bei der tippi toppi Organisation, mit Eistee und Inselkarte wird man bereits auf dem Festland-Parkplatz in Porec begrüßt. 

Das Auto steht hier für 5€ am Tag sicher und um das Gepäck wird sich ab jetzt gekümmert, genau wie um den Transport auf die Insel. 

Das Valamar Isabella Island Resort liegt auf der Insel Sveti Nikola und besteht aus zwei Häusern, einmal das 4* Hotel, mit Haupthaus, großer Poollandschaft und allem, was es zum guten Urlauben braucht und das neu angelegte 5* V-Level Resort mit Bungalow Apartments, einem Adults Only Pool Bereich und einem kleinen, sehr alten Schloss, in dem sich weitere, ganz neu gestaltete Zimmer befinden. 

Die Boote fahren regelmäßig von und zur autofreien Insel. Es ist an alles gedacht: großes Sport- und Freizeitangebot, Wasserrutsche, Spielplätze, Sand- und Kiesstrand, versteckte kleine Buchten, inmitten von Pinienwäldern und ein einmaliger Blick auf die Altstadt von Porec. 

Hier kann man gleichzeitig aktiv sein, aber auch Ruhe finden

Wir hatten ein kleines V-Level Apartment, mit Küche, zwei Zimmern und Blick auf das Meer. Wer 5* gebucht hat, darf den 4* Bereich uneingeschränkt mitbenutzen. Im Haupthaus gibt es ein großzügiges Buffet für alle und im Miramare Restaurant, für die V-Level Gäste (5*), super leckere à-la-carte Speisen.

Die Kids kommen voll auf ihre Kosten. Minidisco, Maro-Kinderbetreuung (alleine oder mit den Eltern) im großen Indoorspielplatz mit reichlich Spielmöglichkeiten, Game Zone, viele kleine Spielbereiche auf der Insel, Wasserrutschen und für die Kleinen einen großer Baby-Adventure-Pool. 

Wer ein bisschen die Umgebung erkunden will, ist in wenigen Bootsminuten in der Altstadt Porec. Bis in die zauberhafte Hafenstadt Rovinj, sind es knappe 30 Minuten mit dem Auto. Direkt vor der Altstadt gibt es einen großen Parkplatz. 

Fazit: Was mir gut gefallen hat, waren die vielen Möglichkeiten auf der Insel und drumherum, die traumhafte Lage, das gute Essen, dass die Kids viel Freude hatten und wir einen entspannten Urlaub erleben durften. Einen kleinen Minuspunkt gibt es für die hohen Drink-Preise am Pool, was auf der anderen Seite vielleicht auch gut ist – stay hydrated mit Wasser :-). 

Folgt uns auf @mamiplatz für weitere Travel-Tipps ♡

Schreibe mir gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s