Alltag

TV // „Mein Spatz – Nestgeflüster“ // Die neusten Folgen (hier und jetzt)

Processed with VSCO with a6 preset

Ich sitze auf dem Balkon, um mir die Nägel zu lackieren. Kind 1 spielt tief verträumt mit Ryder & Co., Kind 2 schläft im Bett, der Hund kaut an einem fürchterlich stinkenden Pansen. Ich halte den Geruch nur mit Gegengeruch aus und entscheide mich für „VeryBerry“ auf den Nägeln … Die erste Schicht glitzert und schimmert feucht in der Sonne…

Einskommadreisechs Sekunden vergehen….

Kind 1 fängt an zu schreien, weil sein Socken vom Fuß gerutscht ist, Kind 2 wacht aus dem Tiefschlaf auf, hat sofort Hunger, der kleine Messlöffel fällt in das Milchpulver und der Hund zeigt mir stolz den Kopf des Playmobilmännchens, den er gerade abgekaut hat.  

 

Ich würde gerne, wenn ich könnte:
Mehr schlafen, weniger schimpfen, besser basteln, geduldiger sein und kochen können…

Was ich aber definitiv kann, ist euch hier immer die neusten Clips von „Mein Spatz – Nestgeflüster“ online zu stellen. Im Menü gibt’s jetzt eine extra „TV“ Rubrik.

Viel Spaß beim Gucken!!

 

 ..Hmmm…

Ach, wenn ich mir die Clips über Schwangerschaft & Co. anschaue, dann vermisse ich irgendwie meinen dicken Bauch (Achtung, hier ist der Schwangerschaftsbauch gemeint). Die runde Murmel, ein klitzekleines Baby….aber dann öffne ich den Joghurt falsch und plötzlich denke ich „och, zwei sind völlig ok!“

 

Morgen kommt die 3. Folge „Stillen oder Fläschchen“ von „Mein Spatz – Nestgeflüster“. In welchem Team spielt ihr? Niemand hat mir gesagt, dass Stillen so ein Problem darstellen könnte. Man wird vorbereitet auf die Geburt, man wird vorbereitet auf die erste Zeit mit einem Neugeborenen, aber aus irgendwelchen Gründen ging diese ganze Stillproblematik im schwarzen Loch meiner Schwangerschaftsdemenz verloren.

Mein Erfahrungsbericht zum Stillen mit Kind 1 könnt ihr hier nachlesen. Und wie ich das Handtuch bei Kind 2 geworfen habe, hier.

Warum ich mir das angetan habe? Weil die Leute das irgendwie erwarten. Als gute Mutter musst du stillen. Dachte ich damals. Wie ich heute dazu denke und wie lange Janas Milchbar geöffnet war, guckt mal rein in Folge 3.

 

Schreibe mir gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s